Haftpflicht (Landwirtschaft)2016-12-03T19:58:35+00:00

Notfall oder Unfall?

Für den Fall, dass Sie uns nicht erreichen können, haben wir alle wichtigen Notfall- und Servicerufnummern für Sie

weiter

Haftpflicht

In der Landwirtschaft lauern durch die großen Betriebsflächen, Maschinen und Tiere besonders viele Haftpflichtrisiken. Hinzu kommen die Risiken durch Umwelt- und Produkthaftpflicht, die nicht zu unterschätzen sind. Gerade durch die Verschärfung des Haftpflichtrechts erhöhten sich nicht nur die Anzahl der Haftpflichtfälle, sondern auch die Schadensummen. Wenn es um Haftpflichtschäden geht, kennt der Gesetzgeber kein Pardon: Wer anderen einen Schaden zufügt, haftet dafür uneingeschränkt mit seinem gesamten Vermögen.

AgrarKompakt beinhaltet einen umfassenden Haftpflichtschutz. Der zahlt bei berechtigten Forderungen schnell und unbürokratisch. Unberechtigte Forderungen wehrt er in Ihrem Interesse ab.

Als notwendige Ergänzung zur Betriebshaftpflicht bietet Ihnen AgrarKompakt auch den Einschluss der erweiterten Produkthaftpflicht-Versicherung und der Umweltkasko-Versicherung.

Die erweiterten Produkthaftpflicht-Versicherung schützt Sie bei Vermögensschäden, die zum Beispiel beim Abnehmer durch Weiterverarbeitung mangelhafter Erzeugnisse entstehen. Bei der Umweltkasko-Versicherung sind Schäden abgedeckt, die auf Ihrem eigenen Grund und Boden sowie an Ihrem eigenen Hab und Gut selbstverschuldet entstanden sind.

Schadenersatzansprüche sind ein dicker Brocken den wir gemeinsam tragen

Schadenbeispiele

  • Rinder brachen aus einer nicht ordnungsgemäß gesicherten Weide aus und laufen auf eine vielbefahrene Straße. Es kommt zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschäden
  • Bei Rangierarbeiten stieß der Mähdrescher gegen das Tor des Nachbarn, weil der Fahrer den Vorwärts- mit dem Rückwärtsgang verwechselte
  • Umwelthaftpflicht: Größere Mengen Diesel laufen aus einer Tankstelle aus, da der Zapfschlauch geplatzt ist. Der Diesel gelangte über die Hofentwässerung in ein Gewässer und verursachte ein Fischsterben. Der Fischzuchtbetrieb macht Schadenersatz für die verendeten Fische und die von der Behörde angeordnete Wasser- und Uferreinigung geltend
  • Umweltkasko: Ein voller Güllebehälter platzt und etliche Kubikmeter Gülle breiten sich über das Betriebsgrundstück aus. Neben dem Abtragen von Erdreich müssen umfangreiche Reinigungsarbeiten an Bodenbefestigungen und Gebäuden vorgenommen werden. Darüber hinaus müssen ein durch die Gülle defekt gewordener, fest installierter Futtermischer repariert werden.
  • Erweiterte Produkthaftpflicht: Ein Landwirt liefert Getreide an einen Mühlenbetrieb, das dort gemahlen wird. Anschließend werden Verunreinigungen entdeckt, die auf ein Verschulden des Landwirts zurückzuführen sind. Der Mühlenbetrieb stellt für Produktionskosten und Entsorgung Kosten in Rechnung

Produkt-Highlights

  • Fotovoltaikanlagen inkl. Einspeisung bis 100 kWp
  • Internetnutzung bis 1.000.000 €
  • Mietsachschäden an Gebäuden bis 250.000 €
  • Halten von Hunden – pauschal, unabhängig von der Anzahl der Hunde
  • Gewahrsamschäden bis 20.000 €
  • Schutz bei Bauvorhaben bis 500.000 € Bausumme
  • Privathaftpflicht
  • Umwelthaftpflicht-/Umweltschaden-Basisschutz: Anlagen zur Lagerung von Sickersäften, Gülle- und Jauchesilos bis 3.000.000 Liter. Anlagen zur Lagerung von festen und flüssigen Düngemitteln. Anlagen zur Lagerung von Mineralölen und Pflanzenölmethylester bis 20.000 Liter (einschließlich Wohnhaus). Anlagen zur Lagerung sonstiger umweltgefährlicher Stoffe bis 1.000 Liter Benzin- und Ölabscheider
Erstinfo / Notfall / Schaden